Zurück zum Anfang

Intelligente Aufzüge halten Krankenhäuser rund um die Uhr in Bewegung

Wir leben in einer Welt, in der Daten einen greifbaren, lebenserhaltenden Wert haben. In kritischen medizinischen Einrichtungen in Südfinnland wacht intelligente Technologie rund um die Uhr über den Zustand der Aufzüge.

Nirgendwo spielen Aufzüge eine so wichtige Rolle wie in Krankenhäusern. Wenn ein Traumapatient auf dem Hubschrauberlandeplatz eintrifft und notoperiert werden muss, ist eine Störung das Letzte, was man sich wünscht. Aufzüge sind nicht nur für die Beförderung von medizinischem Personal und Patienten unverzichtbar, sondern auch für die Verbindung von Angehörigen und die Lieferung von Lebensmitteln, Wäsche und medizinischem Material.


Dies sind einige der Gründe, warum das Universitätskrankenhaus Helsinki (HUS) bestrebt ist, die Ausfallzeiten von Aufzügen in seinen 20 Krankenhäusern in Südfinnland zu minimieren, in denen jährlich mehr als 1,6 Millionen Patienten medizinisch versorgt werden. Als das HUS vor drei Jahren eingeladen wurde, die KONE 24/7 Connected Services zu testen, wollte Mika Ahia, der Facility Manager des HUS, die Chance nutzen, die Kundenzufriedenheit durch das auf künstlicher Intelligenz (KI) basierende, vorausschauende Wartungssystem zu verbessern.

Bild

"Einer unserer Kernwerte ist es, einen störungsfreien Krankenhausservice zu bieten, und die Digitalisierung eröffnet uns neue Möglichkeiten. Die Innovation von KONE schien etwas zu sein, das unsere hohen Standards erfüllen könnte. Unser Ziel für die Benutzerfreundlichkeit von Aufzügen ist mit 99,9 % extrem hoch", sagt Ahia.

Wie geht es meinen Türen?

HUS hat den Service 2017 in der Pilotphase für rund 70 Aufzüge eingeführt. Jede Anlage wurde mit einem handtellergroßen Gerät ausgestattet, das Daten zu rund 200 Parametern, Nutzungsstatistiken und Fehlern sammelt. Diese Daten werden dann in Echtzeit an den Cloud-Service von KONE weitergeleitet und von fortschrittlichen Analysesystemen verarbeitet.


"Wann immer eine Abweichung von der Norm festgestellt wird - wie zum Beispiel eine Aufzugstür, die länger als die durchschnittlichen zwei Sekunden offen bleibt - wird eine Serviceanforderung ausgelöst. Wenn der Befund kritisch ist, schicken wir sofort einen Techniker los. Unsere Teams sind nie weiter als drei Kilometer entfernt", erklärt KONE Vertriebsleiterin Anna Wäck.

Bild

Das Schöne an dem System ist seine Fähigkeit, Probleme zu erkennen, bevor sie auftreten. "Viele Symptome bleiben leicht unbemerkt. Wenn ein Kunde ein Problem meldet, ist es in der Regel zu spät - der Aufzug hat bereits gestoppt. Aber mit KONE 24/7 Connected Services lässt uns jeder Aufzug genau wissen, wie es um ihn steht", sagt Wäck.


"Und das Tolle an diesem Service ist, dass er intelligent genug ist, um zu wissen, wie kritisch die Störung ist. Wenn es nicht besonders kritisch ist, wird das Problem als zusätzliche Prüfung aufgeführt, die bei unserem nächsten geplanten Besuch durchgeführt wird."

Ein Auge immer vor Ort

Kontinuierliche Leistungs- und Risikobewertungen verbessern die Zugänglichkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit für Gebäudeeigentümer und -nutzer, und KONE 24/7 Connected Services bietet auch eine Reihe neuer Werkzeuge für Servicetechniker.


"Es ist, als hätte man rund um die Uhr Augen vor Ort in Echtzeit. Man weiß genau, was mit jeder Anlage passiert, ohne dass man physisch anwesend sein muss", sagt KONE Servicetechniker Jerry Mansner.

Bild

"Und es ist praktisch, das Problem schon vor einem Einsatz zu diagnostizieren, damit man weiß, welche Werkzeuge und Ersatzteile man mitnehmen muss. In bestimmten Fällen hat das System sogar potenziell Leben gerettet", sagt er. Mansner berichtet von einem kürzlichen Beinahe-Unfall im Triangle Hospital in Helsinki, wo nur ein Aufzug vom Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach herunterfährt.


"Es war ein Montagnachmittag. Wir erhielten die Meldung, dass der Antrieb des Hubschrauberaufzugs überhitzt war. Da ich das Problem im Voraus kannte, nahm ich die richtige Ausrüstung mit, um den Antrieb zu kühlen und den Aufzug in Betrieb zu halten. In der vordigitalen Ära wäre er wahrscheinlich stehen geblieben - mit möglicherweise tragischen Folgen."

Smarter und smarter

Nur vier Monate nach Beginn des Pilotprojekts lieferte das System bereits einen quantifizierbaren Nutzen.


"Die Zahl der Aufzugsausfälle ging um 25 % zurück, die Ausfallrate verbesserte sich um 14 %, und es gab keine Fälle von Einklemmungen. Aufgrund dieser guten Ergebnisse haben wir beschlossen, 2018 alle 305 unserer Aufzüge an das System anzuschließen", sagt Ahia.


Der Service liefert auch nützliche Daten über Nutzungsraten und Ausfälle, die den Kunden helfen, die Nutzung zu optimieren, die Lebenszykluskosten zu senken und die Notwendigkeit von Reparaturen oder Ersatz zu bewerten. Da es sich bei KONE 24/7 Services um eine kognitive Technologie handelt, die auf maschinellem Lernen basiert, wird sie mit der Zeit immer genauer werden, je mehr Daten sie sammelt.


"Schon jetzt hat sie die Zuverlässigkeit unserer Aufzüge deutlich erhöht. Wenn wir auf die Zahlen des letzten Jahres (2019) zurückblicken, sind wir sehr zufrieden", fasst Ahia zusammen. Die Fälle von Aufzugseinklemmungen in HUS-Krankenhäusern sind deutlich zurückgegangen, und in den letzten 2 Jahren hat sich das Auftreten von Störungen um etwa 40 % verringert. Gleichzeitig werden bereits 60 % der Aufzugswartungen proaktiv von den KONE-Technikern anhand der Daten festgestellt, was die Nutzung und Lebensdauer der Aufzüge verbessert.


Ein Beweis für die Zufriedenheit von HUS mit dem Service ist, dass auch die Aufzüge des neuen Brückenkrankenhauses, das derzeit gebaut wird, angeschlossen werden.

Entdecken Sie die KONE Digital Services

Die Digitalisierung kann genutzt werden, um rund um die Uhr wichtige Unterstützung zu leisten. Könnte Ihr Gebäude davon profitieren?

Diese Seite teilen

Cookies

Um Ihnen ein optimales Erlebnis auf unserer Webseite bieten zu können, verwenden wir verschiedene Arten von Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseiten zu analysieren, unsere Website für Sie zu optimieren und interessengerechte Inhalte über verschiedene Kanäle zu präsentieren. Mit dem Klick auf "Ich stimme zu" stimmen Sie der Verwendung zu. Sie stimmen zugleich zu, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen (z.B. Google Analytics) senden. Über „Cookie-Einstellungen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Auswahl anzupassen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Go to your suggested website