Zurück zum Anfang

Pilotprojekt für barrierefreie Mobilität

Ob der Aufzug im Bahnhof wirklich zur Verfügung steht, erfährt man heute erst vor Ort. Künftig sollen Reisende diese Information online und in Echtzeit erhalten, so die Vision der SBB.

Beschreibung

Die Vision der SBB: Mobilitätseinschränkte Personen können sich jederzeit via App über die Verfügbarkeit von Aufzügen in Bahnhöfen informieren: Fährt der Aufzug oder nicht? Und wann fährt er wieder? – Haben Reisende eine bestimmte Route via App geplant, werden sie zudem automatisch informiert, sollte ein Aufzug nicht zur Verfügung stehen. Dafür arbeitet die SBB an der Entwicklung einer Plattform, deren Daten den App-Entwicklern und App-Anbietern frei zur Verfügung gestellt werden. In einem 2020 gestarteten Pilotprojekt klärt die SBB derzeit die technischen Voraussetzungen, um perspektivisch alle Aufzüge und Rolltreppen an den Bahnhöfen in das System einzubinden. Zu klären sind auch die Vorgaben an die Wartungsunternehmen, die die Anlagen der verschiedenen Typen instand halten. Für das Pilotprojekt hat KONE zwölf Aufzüge und zwei Rolltreppen in den Zürcher S-Bahnhöfen Hardbrücke und Stadelhofen und in drei weiteren Stationen über die cloudbasierte digitale KONE-Plattform mit einer SBB-Plattform verbunden, die einlaufende Informationen im SBB-Dashboard übersichtlich darstellt. So kann die SBB nicht nur sehen, ob eine Anlage läuft oder steht. Gleichsam auf Knopfdruck erhält das Unternehmen auch statistische Angaben zur Verfügbarkeit, zu laufenden Störungen, Störungsbehebungen und Wartungseinsätzen. Vorteil der KONE-Technologie: Die Einbindung von KONE- und Fremdanlagen an die KONE-Plattform ist keine Sonderlösung, sondern standardisiert – ebenso wie die Weitergabe der Daten aus der KONE-Cloud über ihre sichere offene Schnittstelle (API) an die SBB-Plattform.

  • #Advanced People Flow solutions
  • #Aufzüge
  • #Europa
  • #Öffentlicher Verkehr
  • #Rolltreppen & Rollsteige
  • #Schweiz
  • #Service & Wartung

Fakten zum Projekt

  • Start des Pilotprojekts: Juni 2020
  • Integrierte Aufzüge: 12
  • Integrierte Rolltreppen: 2
  • Zahl der Bahnhöfe: 5

Digitale Lösung

  • Digitale KONE-Plattform mit standardisierter API
HERAUSFORDERUNGEN
LÖSUNGEN
  • Echtzeit-Übermittlung der Zustände von Anlagen an Datenplattform der SBB
  • Automatische Alarmierung bei Störungen
  • Information über lautende Störungsbehebungen und Wartungseinsätze
  • Anbindung von Aufzügen und Rolltreppen an digitale KONE-Plattform
  • Via Schnittstelle der KONE-Plattform werden die Anlagen in SBB-Datenplattform eingebunden
  • Kontinuierliche Lieferung der Daten, die im SBB-Dashboard grafisch aufbereitet werden

Vernetzte Aufzüge und Fahrtreppen eröffnen eine ganz neue Welt an Möglichkeiten

Wie integrierte Konnektivität und die Möglichkeiten für digitale, intelligente Gebäudelösungen das Service für die Schweizer Bundesbahnen auf ein neues Level heben konnten, erfahren Sie in diesem Reference Case.

img_Andreas Wermelinger_SBB

Die Verfügbarkeit unserer Anlagen ist zentral

«Für die SBB ist die Verfügbarkeit der Aufzüge und Fahrtreppen von zentraler Bedeutung. So stellen wir die für unsere Kunden so wichtige hindernisfreie Mobilität sicher. Mit der KONE API sind wir in der Lage auf einfache Art und Weise relevante Verfügbarkeitsinformationen unserer Anlagen abzufragen, in der SBB Lift-Cloud zu speichern und auf einem Dashboard darzustellen. Mit der KONE API schaffen wir Transparenz für unsere Kunden.»

Andreas Wermelinger, Strategisches Anlagenmanagement, SBB AG

Logo SBB

img Andre Wangler Helbling

Hohe Anforderung an Datensicherheit

«Die Integration der KONE Equipment-Daten in die SBB Plattform konnte unkompliziert und dank der guten Dokumentation zügig umgesetzt werden. Die von KONE angebotene API ist klar strukturiert und erfüllt unsere hohen Anforderungen an die Daten-Security.»

André Wangler, Fachgruppenleiter, Helbling Technik

img_Logo Helbling

  • #Advanced People Flow solutions
  • #Europa
  • #Öffentlicher Verkehr
  • #People Flow Intelligence
  • #Schweiz
  • #Spezielle Gebäude

Erfahren Sie mehr über integrierte Konnektivität und die Möglichkeiten für digitale, intelligente Gebäudelösungen

Cookies

Um Ihnen ein optimales Erlebnis auf unserer Webseite bieten zu können, verwenden wir verschiedene Arten von Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseiten zu analysieren, unsere Website für Sie zu optimieren und interessengerechte Inhalte über verschiedene Kanäle zu präsentieren. Mit dem Klick auf "Ich stimme zu" stimmen Sie der Verwendung zu. Sie stimmen zugleich zu, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen (z.B. Google Analytics) senden. Über „Cookie-Einstellungen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Auswahl anzupassen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Go to your suggested website