Zurück zum Anfang

Lean Construction - Wertschöpfung durch exzellente Umsetzung

Durch die Einführung von Lean Construction-Praktiken, die Systematisierung der Projektabwicklung und die kontinuierliche Entwicklung von Standardarbeitsweisen maximiert KONE den Kundennutzen.

Wenn wir uns die Weltwirtschaft ansehen, stellen wir fest, dass der Bausektor zu den größten Sektoren gehört, aber im Laufe der Zeit nicht die Produktivitätsgewinne erzielt hat, die in anderen Sektoren zu beobachten sind.

Die Gründe dafür sind vielfältig, stellt die renommierte Unternehmensberatung McKinsey & Company in einem Bericht für das Jahr 2020 fest. Dazu gehören Nachhaltigkeitsanforderungen, Kostendruck, Fachkräftemangel und die Digitalisierung, die die Art und Weise, wie Bauprojekte durchgeführt werden, radikal verändert.


Diese Produktivitätsabweichung von anderen Wirtschaftssektoren führt zu einem geschätzten Wert von 1,6 Billionen USD pro Jahr, der nicht realisiert wird.

Es ist jedoch möglich, diese Defizite im Baugewerbe zu überwinden und diesen verlorenen Wert zu erfassen. Und das ist genau der Grund, warum KONE eine erstklassige Projektabwicklung aufgebaut hat.

Die Lean-Methode hilft bei der Priorisierung von Maßnahmen, die einen Mehrwert für die Verbraucher schaffen.
Die Lean-Methode hilft bei der Priorisierung von Maßnahmen, die einen Mehrwert für die Verbraucher schaffen.

Lean Delivery auf der Baustelle

Im Mittelpunkt der Projektabwicklungsphilosophie von KONE steht ein kundenorientiertes, ganzheitliches, prozessgesteuertes System. Dies bildet die Grundlage für die Maximierung des Kundennutzens durch eine vorhersehbare, transparente, sichere, qualitativ hochwertige und ökologisch nachhaltige Projektabwicklung. Und durch die Verwendung standardisierter Arbeitsweisen und anerkannter Best Practices wird der Erfolg bei allen Projekten sichergestellt.

Zu diesen bewährten Verfahren gehört 'Lean', eine weithin bekannte Methode zur Verbesserung von Prozessen und zur Minimierung von Verschwendung, die ursprünglich in der Fertigung eingesetzt wurde und nun auf das Projektabwicklungssystem von KONE übertragen wurde.


"Obwohl sich die Grundlagen von Lean im Bauwesen nicht so sehr von anderen Bereichen wie der Fertigung unterscheiden, stellt eine Baustelle eine etwas größere Herausforderung dar, da sie nicht die kontrollierte Umgebung und die Permanenz des Betriebs wie eine Fabrik bietet", bemerkt Jaakko Laine, Leiter der Abteilung Lieferprozesse und Planung bei KONE.

Die Idee war, die bewährten Lean-Praktiken zu integrieren, die sowohl in der Fertigung als auch im Bauwesen üblich sind - wie die Beseitigung von Verschwendung, die Beseitigung von Abweichungen bei Aufgaben und die Optimierung kontinuierlicher Arbeitsabläufe - und dann noch weiter zu gehen, um die besonderen Herausforderungen von Bauprojekten zu bewältigen.


"Bei der Umsetzung von Lean legen wir den Schwerpunkt auf Maßnahmen, die einen Mehrwert für den Auftraggeber schaffen", betont Laine.

"Wir konzentrieren uns darauf, indem wir vorausschauend planen, aktiv zusammenarbeiten, das gesamte Team einbeziehen und kontinuierlich Standardarbeitsweisen für Projektmanagement, Materiallieferung und Installation entwickeln. Das bedeutet, dass unsere Projektmanager mehr Zeit damit verbringen, sich proaktiv mit unseren Kunden zu beschäftigen, und weniger mit Ablenkungen. Und durch die gemeinsame Planung mit dem Kunden können wir Möglichkeiten erkennen, wie wir ihm helfen können, die Produktivität zu steigern und die Bauzeit durch Lösungen wie bauzeittaugliche Aufzüge oder KONE JumpLift™ zu verkürzen."

Versiertes Projektmanagement hilft, die einzigartigen Herausforderungen von Bauprojekten zu meistern.
Versiertes Projektmanagement hilft, die einzigartigen Herausforderungen von Bauprojekten zu meistern.

Differenzierung durch kompetente Teams

Die Geschichte einer hervorragenden Lieferung endet nicht mit der Einführung von schlanken Baupraktiken und dem Einsatz moderner Technologielösungen.

Der Termindruck beim Bau, der Umgang mit Änderungsaufträgen und die Vorwegnahme unerwarteter Unterbrechungen während des Lieferprozesses erfordern ein geschicktes Projektmanagement.


"Wir differenzieren uns durch unsere MitarbeiterInnen und Prozesse - und dadurch, dass wir dem Generalunternehmer das Leben leicht machen", betont Mark Woodruff, Director of New Equipment Business Operations bei KONE Americas.

"Wir sind darauf bedacht, unsere Projektorganisation mit der unserer KundInnen abzustimmen. Das bedeutet, dass wir mit einer klaren Übergabe vom Vertrieb an das Projektmanagement beginnen, den/die ProjektmanagerIn zu einem einzigen Kommunikationspunkt machen und diese/n ManagerIn bis zum Abschluss des Projekts beibehalten."


Die ProjektmanagerInnen erhalten außerdem Schulungen und integrierte mobile Tools, damit sie auf Kundenanfragen sofort und vor Ort reagieren können. Ein aktuelles Beispiel unterstreicht dies, erinnert sich Woodruff.

"Bei einer Installation in einem Zentrum für darstellende Künste in den USA kam es in der Endphase des Projekts und kurz vor einer hochkarätigen Theateraufführung zu einem außergewöhnlichen Systemausfall im Gebäude. Unser Projektmanagementteam zeigte Engagement und war sofort mit einer Lösung zur Stelle, bestand die abschließende Aufzugsinspektion und hielt am Premierenabend des Stücks fest."

Delivery excellence in allen Projekten

Jedes Projekt schließt mit einem umfassenden Übergabeprozess mit dem Auftraggeber ab. Auch wenn das Projekt an den neuen Eigentümer übergeht und ein Wartungsteam die Arbeit aufnimmt, behält KONE die Daten und Erkenntnisse aus der Erfahrung, die auch die Grundlage für kontinuierliche Verbesserungen bilden.

"Unser Ziel ist es, unsere Projektabwicklung kontinuierlich zu verbessern und zu perfektionieren, damit wir mehr Zeit haben, uns auf die Wertschöpfung für unsere KundInnen zu konzentrieren", sagt Laine.


"Auf diese Weise können wir bei allen unseren Projekten auf der ganzen Welt den Erfolg wiederholen, unabhängig von der Größe oder Form der zu liefernden Kundenlösung."

Diese Seite teilen

Cookies

Um Ihnen ein optimales Erlebnis auf unserer Webseite bieten zu können, verwenden wir verschiedene Arten von Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseiten zu analysieren, unsere Website für Sie zu optimieren und interessengerechte Inhalte über verschiedene Kanäle zu präsentieren. Mit dem Klick auf "Ich stimme zu" stimmen Sie der Verwendung zu. Sie stimmen zugleich zu, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen (z.B. Google Analytics) senden. Über „Cookie-Einstellungen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Auswahl anzupassen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Go to your suggested website